21 | 10 | 2017
Pressewart

Joachim Schollmeyer

Meisenweg 16
53359 Rheinbach
Tel. 0163 - 4823048
Fax 03212 - 518024
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gianluca Walther triumphiert über Siawash Golshahi - Gabriele Völker ohne Probleme

Favoritenstürze bei den Bezirksmeisterschaften in Weilerswist

Bei den Meisterschaften des Tischtennis-Bezirks Mittelrhein vom 19.-21.10.2012 in Weilerswist bekamen die zahlreichen Zuschauer hervorragendes Tischtennis und spannende Auseinandersetzungen zu sehen. In der vom Ausrichter TTC Vernich hervorragend organisierten Veranstaltung gab es in allen Klassen neue Titelträger.

In der Königsdisziplin Herren A-Klasse waren vor allem die Spieler aus der 2. Bundesliga favorisiert. Der topgesetzte Gianluca Walther (TTC indeland Jülich) wurde dieser Rolle gerecht und erreichte ohne Schwierigkeiten das Halbfinale, wo er Titelverteidiger Marcus Steinfeld (1. FC Köln) mit 3:1 (-8, 4, 9, 12) besiegte. Im Endspiel traf er etwas überraschend auf Siawash Golshahi (DJK spinfactory Köln), der in der Vergangenheit zwar schon hochklassig gespielt hatte, aktuell als Verbandsligaspieler aber nicht zu den Meisterschaftskandidaten gezählt wurde. Golshahi hatte in der Vorschlußrunde gegen Thomas Pelly (TTC RG Porz) über die volle Distanz gehen müssen, da er eine 2:0 und 10:5-Führung zunächst nicht zum Sieg nutzen konnte, am Ende aber im fünften Satz deutlich mit 11:5 gewann. Pellny hatte im Viertelfinale mit dem an Zwei gesetzten Anton Adler (TTC indeland Jülich) einen Bundesligaspieler mit 3:0 aus dem Turnier geworfen. Golshahi war gegen den ebenfalls gesetzten Patrick Würtz (TTC Schwalbe Bergneustadt) in vier Sätzenerfolgreich gewesen. Im Finale konnte Gianluca Walther zunächst den ersten Satz klar mit 11:2 für sich entscheiden. Im zweiten Satz spielte er dann jedoch zu passiv, so dass sich Siawash Golshahi mit 11:6 behaupten konnte. In den beiden folgenden Sätzen konnte Walther in einem weitgehend ausgeglichenen Spiel mit tollen Ballwechseln letztendlich knapp mit 11:9 und 11:8 die Oberhand behalten und sich so erstmals den Titel eines Bezirksmeisters sichern. Auch Im Doppelendspiel standen sich zwei Paarungen gegenüber, die zuvor niemand auf der Rechnung hatte. Zur Freude des Ausrichters hatte sich das Vernicher Doppel René Ten Hoeve/Jerome Sanders im Viertelfinale gegen die Favoriten Gianluca Walther/Anton Adler (TTC indeland Jülich) mit 12:10 im Entscheidungssatz behaupten und auch im Halbfinale Simon Eberhardt/Thomas Pellny (TTC RB Porz) ausschalten können. Im Finale trafen sie auf die Verbandsliga-spieler Dennis Fischer und Michael Hollweg (DJK Eitorf/TV Bielstein) die ihrerseits mit Frederik Duda/Patrick Würtz (TTC Schwalbe Bergneustadt) und Jonas Lenzen/Marcus Steinfeld (TTC Vernich/1. FC Köln) höherklassige Gegner ausschalten konnten. Im Endspiel wurden René Ten Hoeve und Jerome Sanders ihrer Favoritenrolle gerecht und behielten in vier Sätzen (3, 3, -7, 7) sicher die Oberhand.

Bei den Damen musste Gabriele Völker (TTC Fritzdorf) auf dem Weg ins Finale nur gegen Julia Kirsch (TTC GW Brauweiler) einen Satz abgeben. Nachdem sie im Halbfinale ihre Mannschaftskameradin Petra Schon (TTC Fritzdorf) in drei Sätzen (8, 9, 9) bezwingen konnte, traf sie im Endspiel auf Sandra Hänel, eine weitere Mannschaftskollegin. Die hatte allerdings eine gehörige Portion Glück benötigt, um im Halbfinale gegen Meike Schnitzler (TTC Schwalbe Bergneustadt) in einem dramatischen Fünfsatzspiel mit 12:10 im Entscheidungssatz siegreich zu bleiben. Das Endspiel war dann eine klare Sache für Gabriele Völker, die beim 3:0 (6, 3, 10) nur im dritten Satz wirklich gefordert war. Im Doppel standen die beiden Endspielgegnerinnen der Paarung Julia Kirsch/Petra Schon gegenüber. Hier mussten Gabriele Völker und Sandra Hänel über die volle Distanz gehen, um schließlich mit 3:2 (10, -8, -6, 8, 6) erfolgreich zu sein.

Auch in den B-Klassen gab es neue Titelträger: Roger Albrecht (TuS Porselen) besiegte bei den Herren Julian Köhler (Borussia Brand) mit 3:1 (11, 9, -3, 5) und Maria Steiger (SV Morsbach) behielt gegen Deborah Tebart (ESV BR Bonn) bei den Damen ebenfalls mit 3:1 (8, 5, -6, 7) die Oberhand. In den Doppelkonkurrenzen waren Christian Feldmann (Fortuna Bonn) und Stefan Novak (Aggertaler TTC) gegen David Arz/Roger Alebrecht (TTC Jülich/TuS Porselen) sowie Bettina Werheid/Michaela Hübener (ESV BRBonn) gegen Johanna Eikmeier/ Deborah Tebart (ESV BRBonn) erfolgreich. Die Herren-C gewann David Czervan (DJK Lindern) gegen den Lokalmatador Christian Schorn (TTC Vernich) und in der Damen-C-Klasse siegte Marion Wildrath (Germania Vosseneck) über Baolin Han (TTG St. Augustin) 3:0 (8, 9, 8). Den Doppelsieg sicherten sich Benjamin Kowski und Thomas Elstner (Pulheimer SC/TTC Pesch) vor David Czervan/Berthold Scheuvens (DJK Lindern/TTBF Oberbruch) bei den Herren und bei den Damen Johanna Denkhaus/Juliane Busch (TTF Bad Honnef/SSV Happerschoß) vor Katharina Maschke/Melanie Scherhoff (ESV BR Bonn/TTF Bad Honnef). Bemerkenswert, dass mit Berthold Scheuvens ein Rollstuhlfahrer mit im Finale stand, das deshalb nach speziellen Regeln gespielt wurde (z.B. wird nicht abwechselnd retourniert, sondern jeder hat in dieser Paarung das Recht zu schlagen). Scheuvens ist nach einem Autounfall querschnittsgelähmt, spielt bei der BSG Duisburg in der 2. Rolli-BL und hat 2004 in Athen an den Paralympics teilgenommen, wo er im Team den 4. Platz belegte. In der Herren-D-Klasse konnte Thomas Frohnapfel (TTG Langenich) im Einzel gegen Alexander Elter (TV Geislar) nach 0:2-Rückstand das Ruder noch herumreißen und mit 3:2 gewinnen (-10, -8, 9, 6, 5). Zusammen mit Dieter Langen (TV Sürth) war er auch im Doppel gegen Klaus Wildrath/Felix Schäfer (TSV Kesternich/ Burtscheider TV) erfolgreich.

Ein großes Lob gebührt dem Ausrichter TTC Vernich, der mit einer reichhaltigen Auswahl an Speisen und Getränken auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer gut gesorgt hatte. Dank großzügiger Sponsorenspenden und Eigeninitiative des Vereins konnten auch zahlreiche attraktive Preise an die Sieger und Platzierten der einzelnen Konkurrenzen verteilt werden. Besonders originell war die Flasche Duschgel für die Teilnehmer, die das Turnier 'zu einer sauberen Sache' werden ließ.

Bildquelle (außer Herren-B): Klaus Ruppelt (TTC Vernich)

 

Ergebnisse aller Klassen:

Herren A:
Einzel:
1. Gianluca Walther, TTC indeland Jülich
2. Siawash Golshahi, DJK spinfactory Köln
3. Marcus Steinfeld, 1. FC Köln und Thomas Pellny, TTC RG Porz
Doppel:
1. René Ten Hoeve/Jerome Sanders, TTC Vernich
2. Dennis Fischer/Michael Hollweg, DJK Eitorf/TTV Bielstein

Damen A:
Einzel:
1. Gabriele Völker, TTC GW Fritzdorf
2. Sandra Hänel, TTC GW Fritzdorf
3. Petra Schon, TTC GW Fritzdorf und Meike Schnitzler, TTC Schwalbe Bergneustadt
Doppel:
1. Gabriele Völker/Sandra Hänel, TTC GW Fritzdorf
2. Julia Kirsch/Petra Schon, TTC GW Brauweiler/TTC GW Fritzdorf

HerrenB:
Einzel:
1. Roger Albrecht, TuS Porselen
2. Julian Köhler, Borussia Brand
3. Jürgen Lauterbach, 1. TTC Köln und Sebastian Frohn, FC RW Lessenich
Doppel:
1. Christian Feldmann/Stefan Novak, Fortuna Bonn/Aggertaler TTC
2. Roger Albrecht/David Arz,TuS Porselen/TTC indeland Jülich

Damen B:
Einzel:
1. Maria Steiger, SV Morsbach
2. Deborah Tebart, ESV BR Bonn
3. Iris Ackermann, TV Königswinter und Andrea Schornstein, Haarener TV
Doppel:
1. Michaela Hübener/Bettina Werheid, ESV BR Bonn
2. Johanna Eickmeier/Deborah Tebart, ESV BR Bonn

HerrenC:
Einzel:
1. David Czervan, DJK Lindern
2. Christian Schorn, TTC Vernich
3. Hans Maus, TTG Langenich und Manuel Lesser, TV Kuchenheim
Doppel:
1. Benjamin Kowski/Thomas Elstner, Pulheimer SC/TTC Pesch
2. Berthold Scheuvens/David Czervan, TTBF Oberbruch/DJK Lindern

Damen C:
Einzel:
1. Marion Wildrath, Germania Vossenack
2. Baolian Han, TTG St. Augustin
3.Susanne Kowski, TTC Plittersdorf und Martina Speckamp, TTC Lechenich
Doppel:
1. Johanna Denkhaus/Juliane Busch, TTF Bad Honnef/SSV Happerschoß
2. Katharina Maschke/Melanie Scherhoff, ESV Bonn/TTF Bad Honnef

HerrenD:
Einzel:
1. Thomas Frohnapfel, TTG Langenich
2. Alexander Elter, TV Geislar
3. Dieter Langen, TV Sürth und Mike Riemer, Spfr. Leverkusen
Doppel:
1. Dieter Langen/Thomas Frohnapfel, TV Sürth/TTG Langenich
2. Felix Schäefer/Klaus Wildrath, Burtscheider TV/TSV Kesternich

Bericht und Ergebnisse der SeniorInnen